Mahnwache-Mitorganisator Stefan Gruber (40) trat aus der Radlmeier-CSU aus.

aa stefan gruber ru tisch eh csuUm 18 Uhr stand heute (12. 12.) Stefan Gruber mit einem großen Transparent "Kein Platz für Neonazis" vor einer riesigen Menschenmenge bei der Mahnwache gegen Rechts, gegen die NPD-Terrorszene.  Gruber (40) ist einer der Sprecher des Runden Tisch, der heute die große Protestkundgebung  mit gut 1000 Teilnehmern organisiert hat. Gleichzeitig machte die Kunde die Runde, Stefan Gruber habe der CSU den Rücken gekehrt.

Einer breiteren Öffentlichkeit ist Gruber vor allem durch seine langjährige Tätigkeit an der Spitze des Stadtjugendrings bekannt geworden.
Wir erinnern uns zudem, dass der smarte Banker im Frühjahr 2009 Nachfolger von Dr. Wolfgang Götzer an der Spitze der Landshuter CSU werden wollte.
Es gab damals vier Kandidaten, Das Rennen machte mit einer Dreiviertelmehrheit  überraschend klar Helmut Radlmeier, der Wunsch-Nachfolger von Dr. Götzer. Für Stefan Gruber votierten immerhin 20 Prozent der CSU-Mitglieder. Weitere Kandidaten waren Rechtsanwalt Tilmann von Kuepach, ehemals Pressesprecher von  Rampf (als Fraktionschef) und der Event-Manager Dr. Christian Weilmeier.

Gruber ist mit Ursula Wohlgemuth, Tochter des langjährigen Vorsitzenden der "Förderer"  verheiratet. Beruflich ist er bei der Landesbank tätig.
Warum verläßt ein Mann wie Gruber die in Landshut immer noch weithin dominierende CSU? Angeblich gab das Taktieren der CSU mit Radlmeier als Frontman in Sachen NPD-Jugend und HLG-Mensa den letzten Anlaß.

Die Grüne Jugend durfte im "Leinbergber" einen Landesjugendkongress abhalten. Das mißfiel der CSU und der Jungen Union (Vorsitzender Thomas Haslinger). Es kam sogar zu einem Antrag im Kulturausschuß. Doch der Radlmeier-Antrag fiel glatt durch. Auch OB Rampf stimmte dagegen.

Danach pochte die NPD-Jugend auf das gleiche Recht wie die Grüne Jugend. Auch sie will am 7. Januar in der HLG-Mensa einen Jugendkongress durchziehen und notfalls dafür den Klageweg beschreiten. Jetzt hat die CSU erneut einen Antrag im Stadtrat eingebracht. Sie will, dass in Schulen generell keine politischen Veranstaltungen mehr stattfinden dürfen.

Stefan Gruber hat jedoch schon länger einen Austritt aus der CSU erwogen. Nach einer Denkpause will er sich womöglich lokalpolitisch neu orientieren und engagieren. Eventuell erleben wir ihn sogar 2016 als OB-Kandidat. Für die CSU ist da ja Helmut Radlmeier favorisiert. - In Landshut bleibt es spannend.

Wie soll der Zuzug von Neubürgern begrenzt werden?

Der Zuzug von Neubürgern soll begrenzt werden

Was - Wann - Wo?

September 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

rundschau Leserstatistik

Rundschau Leserstatistik

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.