Die Schüler-Groß-Demo gegen Rechts am Freitag, 11.45 Uhr, wird bayernweit beachtet

spaenle neu"Wir bleiben bunt. Vielfalt ist unsere Stärke." Unter diesem Leitmotiv werden die Landshuter Schüler, Lehrer und Eltern am Freitag (16.12.) von 11.45 bis 13 Uhr vor dem Rathaus im Beisein von Kultusminister Dr. Spaenle (Bild li.) eine große Kundgebung gegen Rechts durchführen. Diese Veranstaltung wird bayernweit beachtet.

Viele überregionale Zeitungen berichten, auch die "Süddeutsche". Aus dem Kultusministerium kommt sogar Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle (CSU) zur Kundgebung. Womöglich wird das die größte Schüler-/Lehrer-/Eltern-Demo, die Landshut je erlebt hat.
 
Kurz danach um 14 Uhr findet die letzte öffentliche Plenarsitzung der 44 Stadträte unter der Leitung von Oberbürgermeister Hans Rampf im neuen Plenarsaal des Rathauses statt. Jeder kann auf der Besuchertribühne Platz nehmen.

Bei dieser Sitzung wird auch ein Antrag von mehreren CSU-Stadträten behandelt, der ein generelles Verbot von politischen Veranstaltungen in Landshuter Schulen zum Ziel hat.

Ein ähnlicher Antrag ist vor dem Landeskongress der Grünen Jugend im Kulturausschuß gescheitert. Auch OB Hans Rampf stimmte dagegen.
Auch die Junge Union mit Thomas Haslinger an der Spitze forderte mehrmals wie die CSU lautstart ein Verbot von Politik-Events in Schulen.

Vor der Kundgebung am Freitag um 11.45 Uhr wird sich ein Demo-Zug vom Hans-Leinbeger-Gymnasium bis zur Altstadt in Bewegung setzen. Daran nehmen auf freiwiliger Basis Schüler, Lehrer und Eltern teil. Aber auch alle anderen Bürger können sich anschließen.

Bleibt zu hoffen, dass bei der Kundgebung nicht nur der Kultusminister und Lehrer, sondern auch Schüler und Eltern zu Wort kommen.  Mit dabei sein werden sicher auch Aktivisten des Runden Tisch mit Stefan Gruber und Kurt Büttler an der Spitze. Auch das Bündnis gegen Rassismus und Neonazis der Landshuter Wirte wird Flagge zeigen.

Gespannt sein darf man auch, ob Vorstandsmitglieder der Jungen Union zur Kundgebung kommen. Die Polizei wird mit einem Großaufgebot vor Ort sein. Auf der ganzen Demo-Zug-Strecke sind umfangreiche Umleitungsmaßnahmen erforderlich.

Landshut steht am Freitag im Focus von ganz Bayern. Die Jugend der NPD will am 7. Januar oder später im Hans-Leinbeger-Gymnasium einen Landeskongress abhalten und beruft sich dabei auf das Prinip der Gleichbehandlung (mit der Grünen Jugend). Das Hans-Leinbeger-Gymnasium mit ca. 1600 Schülerinnen und Schülern will dies mit allen gebobenen Mitteln verhindern.  Die Schule ist als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ausgezeichnet.

Wie soll der Zuzug von Neubürgern begrenzt werden?

Der Zuzug von Neubürgern soll begrenzt werden

Was - Wann - Wo?

September 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

rundschau Leserstatistik

Rundschau Leserstatistik

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.