Lorax Plakat„Lorax", kennt den noch jemand? Schon 40 Jahre ist es her, dass Dr. Seuss unter diesem Titel einen Kinderbuchklassiker verfasste. Ein fabelhaftes Märchen, das die Welt verbessert. Über gnadenlose zerstörerische Profitgier und über Ökoaktivismus zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen. Nach 40 Jahren hat der „Lorax" nichts von seiner Aktualität verloren.

Endlich wurde das Buch verfilmt, oder besser gesagt in 3D animiert. Ein feiner Film mit wunderbaren Bildern, mit Witz, mit Charme und mit einer Botschaft, aus der wir alle etwas mit nach Hause nehmen sollen.

Tschernobyl diaries PlakatEndlich: Der Grusel kehrt wieder auf die Leinwand zurück, zu wie er sein soll. Denn der echte Horror entsteht nämlich im Kopf. Dazu braucht es keine schleimtriefenden Monster, sondern Schatten und Geräusche. Im Hintergrund schluft es, man ahnt schon was kommt, es schlägt zu und dann zuckst du zusammen. Nicht du alleine, sondern alle Filmbesucher im Kinokollektiv. Das schweißt zusammen, denn auf dich alleine gestellt, wärst du wohl der nächste, den sie holen.

So einfach und so effektvoll funktioniert Gruselkino und „Tschernobyl Diaries" hat es drauf, dich in die Welt zu entführen, aus der du nie wieder heraus kommst.

Unterkategorien

Die Dult-Frage

Der 1. Mai 2019 fällt auf Mittwoch. Soll die Frühjahrsdult schon drei Tage früher beginnen?

Was - Wann - Wo?

Mai 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2