"Cloud Atlas" Mehrdimensionales Kinoepos setzt neue Maßstäbe des Deutschen Kinos

Cloud Atlas Plakat164 Minuten Kino, das benötigt Sitzfleisch und Konzentration. Cloud Atlas setzt zudem neue Maßstäbe des Deutschen Kinos. Filme, in denen drei bis vier Einzelgeschichten ineinander verwoben werden, gibt es schon zuhauf. Aber nun kommt die sechste Dimension auf die Leinwand. 100 Millionen Euro verschlang die wohl bisher teuerste Deutsche Filmproduktion aller Zeiten zur Verfilmung von David Michells Roman „Der Wolkenatlas".

„Think big", das mag die Regisseure Andy Wachowski, Lana Wachowski, Tom Tykwer zu diesem Werk angetrieben haben. Den Besucher erwartet ein Bildgewaltiges Werk, mit Weltniveau.

Cloud Atlas vereint Erzählungen aus fünfhundert Jahren in sich. Von der Zeit der Seefahrer um 1485 bis hin zur Postapokalypse in Mitten des 24. Jahrhunderts. Man könnte den Streifen auch den Beinamen „Traumfabrik" Zukunft geben. Denn es gehört schon eine Portion Mut dazu einen Britischen Roman auf Deutschem Boden mit Amerikanischen Schauspielern in Szene zu setzen.

Der rote Faden bleibt trotz aller Komplexität stets erhalten. Die verschiedensten Motive werden zwar komplex miteinander verknüpft, was dazu führt, dass der Cineast manchmal in der Bilderflut zu ertrinken scheint, aber alles in allem ergibt Cloud Atlas ein Rundes Ganzes. Genau das macht Cloud Atlas einmalig und ungewöhnlich.

Das Themengeflecht zeigt den Willen zur Macht, der über die Jahrhunderte allzeit in der menschlichen Natur vorhanden bleibt. Von der Seefahrerzeit bis zur Postapokalypse verändert sich nichts an der Existenz von Unterdrücker und Unterdrückte, von Liebe Neid und Versöhnung. Nur der Glaube an eine bessere Welt kann helfen, dass sich diese räuberische Welt eines Tages selbst auffrisst.

Wie ein roter Faden ziehen sich auch das Thema Reinkarnation durch die Romanverfilmung. Gleich einem Deja-Vus tragen in jeder Epoche verschiedene Menschen das selbe Muttermal. „Die Seelen wandern über die Zeit wie die Wolken über den Himmel".

Nur die Liebe vereinigt Vergangenheit und Zukunft, Liebe und Versöhnung bilden den Weg in die Zukunft.

Das Starbesetzte Spektakel muss seinen Weg zeichnet wahrlich eine neue Kinodimension, die ihren Weg finden wird.

Gesehen im Kinopolis

Szenenbilder:

Cloud Atlas 01Cloud Atlas 02 Cloud Atlas 03Cloud Atlas 04

Cloud Atlas 05Cloud Atlas 06Cloud Atlas 07Cloud Atlas 08

Trailer:

Cloude Atlas Trailer 

Regie: Andy Wachowski, Lana Wachowski, Tom Tykwer

Darsteller: Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent...

Genre: Drama , Sci-Fi , Thriller

Laufzeit: 164 Minuten

FSK: 12 Jahre

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.

Die Putz-Aufgabe

Was soll Oberbürgermeister Alexander Putz vorrangig umsetzen?

Was - Wann - Wo?

September 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6