7.12.: Erster Info-Abend zur Gründung einer Genossenschaft "Energie in Bürgerhand"

WindräderEien gute Idee. Die Agenda 21 und das Bündnis für Atomausstieg laden zu einer ersten Informationsveranstaltung zum Thema "Energie in Bürgerhand" ein. Ziel ist die Bildung einer Bürgerbeteiligungsgesellschaft vorzubereiten. Die Veranstaltung wird am Mittwoch, 7. Dezember, um 19 Uhr im Bernlochner Clubraum stattfinden. - Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Auf der Basis eines breiten Konsens der Zivilgesellschaft hat der Deutsche Bundestag den Ausstieg aus der Atomenergie entschieden.

Mit dieser Entscheidung ist eine hohe Verantwortung verbunden, den Ausbau der erneuerbaren Energien und Maßnahmen zur Energieeinsparung mit großer Konsequenz zu verstärken.

Dabei hat die Beteiligung der Bürger am Ausbau erneuerbarer Energien eine entscheidende Bedeutung. Aus diesen Gründen will die Agenda 21 und das Bündnis für Atomausstieg eine Energiegenossenschaft in Landshut gründen.

Eine Bürgergenossenschaft könnte neben der Investition in Photovoltaik Anlagen auch zu einer Finanzierung von Windkraftanlagen beitragen, wie sie zur Zeit um Landshut herum diskutiert werden. Damit sollen Bürger nicht nur in den Planungsprozess eingebunden werden, sondern ihnen soll auch die Möglichkeit gegeben werden, sich an den Projekten zu beteiligen.

„Wir wissen von anderen Projekten, dass mit der Bürgerbeteiligung die Akzeptanz dieser Projekte deutlich erhöht wird", so Dr. Thomas Gambke, der die Veranstaltung vorbereitet hat und auch moderieren wird.

Als Hauptreferent wurde Herrn Roland Hadwiger von der jurenergie e.G. Neumarkt zu einem Erfahrungsbericht gewonnen.

Die Jurenergie in Neumarkt in der Oberpfalz wurde vor mehr als einem Jahr gegründet und hat bisher in verschiedene Photovoltaikprojekte investiert und will sich jetzt auch das Thema Windkraft vornehmen.

Weiterhin werden Experten von Banken und aus dem Genossenschaftsverband an der Veranstaltung teilnehmen um Fragen zu Genossenschaften und auch anderen Bürgerbeteiligungsmodellen zu beantworten.

Corona eindämmen, aber wie?

Was soll gegen das Virus unternommen werden?

rundschau Leserstatistik

Rundschau Leserstatistik

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.