Vilstal - pm (25.03.2019) Das Bund der Selbstständigen (BDS) Mitglied und Inhaber von „Krämer’s Bio Manufaktur“ in Altfraunhofen, Dieter Krämer spendet 700 Euro an die „Stille Hilfe e.V.“. Zum Jahresauftakt sammelte Dieter Krämer mit seinen süßen Leckereien bei seinen BDS-Kollegen vom Ortverband Kleines Vilstal Geld für einen sehr guten Zweck. Großzügig aufgerundet übergab nun Dieter Krämer 700 Euro an Vorstandsmitglied Petra Dreier von der „Stillen Hilfe Landshut“.

„Es ist mir eine Herzensangelegenheit! Mir ist es wichtig, dass das Geld direkt bei den in Not geratenen Menschen ankommt und dabei auch in der Region bleibt.“ sagt Krämer bei der Übergabe. Hans Ostermaier, Vorstand vom BDS Kleines Vilstal ergänzte: „Von der Region, für die Region – ganz im Sinne des BDS Kleines Vilstal.“

Petra Dreier verdeutlichte im Gespräch mit den BDS Mitgliedern, wie schnell sich im Leben plötzlich alles ändern kann. Schicksale, wie zum Beispiel eine heimtückische Krankheit, ein Unfall oder die Gewalt der Natur entscheiden oft über Glück oder Unglück. Das ist der Moment, an dem sich der Verein „Stille Hilfe e.V." unverschuldet in Not geratener Menschen aus der Region annimmt. Wichtig für Frau Dreier: „Wir helfen schnell, unbürokratisch und können jeden Euro sehr gut gebrauchen.“

 Für den BDS Kleines Vilstal ist jetzt schon sicher, dass auch im nächsten Jahr wieder für einen guten Zweck gesammelt wird.

Das Foto zeigt von links Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal), Petra Dreier (Vorstandmitglied Stille Hilfe e.V.) und Dieter Krämer.

 

Seite 1 von 54

Mobiltät der Zukunft

Worin soll Landshut verstärkt investieren?

Was - Wann - Wo?

März 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
24 25 26 27 28 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.